Back to the Books

Während mit der Einführung des Notebooks, das klassische Notizbuch abgelöst werden sollte, so scheint heute die Renaissance des analogen Notizbuches wieder auf dem Vormarsch zu sein.

BildHajo Schörle, Grafik-Designer, Verleger und Autor aus Nagold hat im gesamten Workflow der Gestaltung und Vorbereitung von Broschüren und Büchern ständig mit digitalen Arbeitsgeräten zu tun. Grafiken und Layout an großen Mac-Rechner, Bildbereitung mit Photoshop und Vektorgrafiken mit Illustrator. Dennoch sammelt und Skizziert er die Ideen ganz oldschool in einem Buch. Auch Textideen schreibt er, wenn auch oft nur in Stichworten, lieber in sein Buch, bevor er für den Weiterverarbeitungsprozess an einen seiner Rechner geht.
Dass er dabei nicht der einzige ist, zeigt ihm immer wieder der Kontakt mit anderen Kreativen, die bei der Zugfahrt, im Café oder bei Meetings oft ein klassisches Skizzenbuch verwenden.
Zwischen Collegeblock und schön designtem Skizzenbuch fehlte Schörle aber immer das praktische Skizzenbuch. Es soll groß sein, also auf jeden Fall DINA4. Dann wären 200 Seiten und guter Umfang. Das Papier darf nicht zu glatt sein, damit man auch mit Bleistift darauf skizzieren kann. Und der Titel muss neutral bleiben, damit ein eigenes Titelbild, passend zum Inhalt erstellt werden kann. Und wenn das passende Buch nicht auf dem Markt erhältlich ist, macht man dieses einfach selber.
Heraus kam nun in Schörles Buch & Bild Verlag das erste Buch “Ohne Titel”. Jeder kann dabei seinen eigen Titel gestalten, kann sein Thema wählen und ggf. auch wieder ändern. Denn das Cover hat eine ganzflächige Folie, in der drei leere Blätter stecken, die man selbst gestalten und jederzeit wieder austauschen kann. Das DINA4 große Buch hat 200 Seiten, wobei die rechte Seite ein Dot-Raster hat und die linke kariert ist. Die Seiten sind durchnummeriert, um dann die Themen im vorgefertigten Inhaltsverzeichnis einzutragen. Denn in einem 200 Seiten starken Ideenbuch sollte es auch eine Möglichkeit des Wiederfindens geben. Einleitend sind noch 4 Seiten Kalendarium für einen immer währenden Kalender, der frei beschriftet werden kann. Auf einigen Seiten sind am Rand motivierende, nachdenkliche, anregende, philosophierende Texte.
Somit hat Schörle “sein” ideales Skizzenbuch selbst geschaffen und setzt dieses inzwischen auch bei Kreativworkshops ein. Die Teilnehmer werden von der Ideenfindung in Wort und Bild bis zur Ausarbeitung ihres eigenen Titel begleitet und können danach ein Buch für die praktische Anwendung im Alltag mitnehmen.

Das Buch ist nun auch für die Öffentlichkeit auf den üblichen Vertriebswegen erhältlich:

OHNE TITEL. Das Notizbuch. Das Tagebuch. Das Skizzenbuch
Hardcover, Fadenheftung, 200 Seiten – schwarz-weiß
Buch und Bild Verlag
DINA4, 21 x 29,7 cm
ISBN-13: 978-3926341570
Preis: 22,50 EUR

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold
Deutschland

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

Einen Kommentar schreiben.